Home > Edelsteine > Qualität von Edelsteinen > Carat
Rauchquarz im Steinhalter

Carat

Gewichtige Größe: Karat-Gewicht von Edelsteinen

Karat (engl. Carat, ct.) ist die international festgelegte Einheit für die Gewichtsbestimmung von Edelsteinen. Als Faustregel gilt: Je größer der Edelstein, desto höher sein Wert, da große Edelsteine wesentlich seltener vorkommen als kleine. Ein vierkarätiger Edelstein ist immer mehr wert als vier einkarätige Edelsteine.

Carat ist das indische Wort für Johannisbrotbaumsamen, die früher als Gewichtsmaß dienten.Zoom Carat ist das indische Wort für Johannisbrotbaumsamen, die früher als Gewichtsmaß dienten.Foto: Thomé, Flora v. Deutschl., Österreich u. d. Schweiz

Selbstverstänlich gibt es Ausnahmen: So kann eine Gruppe aus mehreren kleinen Steinen wesentlich teurer sein als ein Edelstein mit dem gleichen Karatgewicht.

Dies ist der Fall, wenn die Facettierungskosten für die einzelnen kleinen Steine der Gruppe sehr viel teurer sind als das Schleifen eines einzelnen Steines, der außerdem auch noch größer ist.

Eine andere Ausnahme sind, aufgrund ihrerer relativen Seltenheit, aufeinander abgestimmte Paare des gleichen Edelsteines. Sie sind ebenfalls teurer als ein einzelner Stein von gleicher Größe und Qualität.

Die Bezeichnung Carat geht auf das indische Wort für die Samen des Johannisbrotbaumes zurück, die früher als Gewichteinheit dienten. Die Hülsenfrüchte dieser am Mittelmeer und im arabischen Raum weit verbreiteten Pflanze weisen nämlich ein kontinuierliches Gewicht von rund 200 mg auf. Noch heute entspricht ein Karat 0,2 Gramm bzw. 200 Milligramm. Bei Edelsteinen unter einem Karat wird das Gewicht in Punkten bzw. in 100 kleinen Einheiten gemessen. Hat ein Edelstein also 50 Punkte, wiegt er 0,50 Karat.