Home > Edelsteine > Qualität von Edelsteinen > Clarity
Tansanit im Steinhalter

Clarity

»Typsache«: Einschlüsse bei Edelsteinen

Je teurer ein Edelsteintyp ist, desto leichter sind Einschlüsse zu verschmerzen. Edelsteine konnten über Jahrmillionen meist nicht ungestört in der Tiefe der Erde wachsen. Den Prozeß der Edelsteinbildung begleitete oftmals die Entstehung kleiner natürlicher Einschlüsse. Diese sogenannten Defekte der Natur sind die besten Beweise für die Echtheit eines Edelsteins, sozusagen ein untrüglicher Stempel, den Mutter Natur dem wachsenden Edelstein aufprägte.

Hinsichtlich der Reinheit gelten folgende Grundregeln:

  • Der Wert eines Edelsteins steigt entsprechend eines höheren Reinheitsgrades.
  • Natürliche Einschlüsse wirken sich nicht direkt auf den Wert eines Edelsteins aus, wenn das Feuer, das Funkeln und die Brillanz des Edelsteins dadurch nicht beeinträchtigt werden.
  • Einschlüsse, die sogar charakteristisch oder auch interessant sind (z.B. Jardin beim Smaragd), können den Wert eines Edelsteins sogar noch erhöhen.

Bewertung der Klarheit von Edelsteinen

ReinMit kleinen EinschlüssenMit mittleren EinschlüssenSchwer beeinträchtigte ReinheitSehr schwer beeinträchtigte Reinheit
Eye clean Slightly Included Moderately included Heavily Inlcuded Severely Included
Mit bloßem Auge keine Einschlüsse zu sehen Mit bloßem Auge winzige, kaum erkennbare Einschlüsse zu sehen Mit bloßem Auge leicht erkennbare Einschlüsse zu sehen Erkennbare Einschlüsse Sehr grobe Einschlüsse

Die Klarheit ist nicht bei allen Edelsteinen gleichermaßen relevant

Ob die Klarheit (Clarity) in die Bewertung einfließt, hängt von der Art des Edelsteins ab.Zoom Ob die Klarheit (Clarity) in die Bewertung einfließt, hängt von der Art des Edelsteins ab.Foto: Stock Exchange

Opake Edelsteine sind nicht lichtdurchlässsig und somit von den Richtlinien der Reinheit befreit.

Transluzente Edelsteine, z.B. Rosenquarze, sind zwar lichtdurchlässig, aber nicht durchsichtig. Solche Edelsteine können, beim Quarz z.B. in Form von Rutilnadeln, optisch sehr interessante und gelungene Effekte hervorbringen.

Transparente Edelsteine lassen das Licht nahezu vollständig ein- und wieder austreten. Ein Beispiel hierfür ist der Saphir. Transparenz und Brillanz spielen bei der Bestimmung transparenter Edelsteine eine sehr große Rolle, da sie den Wert eines Steines beeinflussen.